Schwule & lesbische Reisende

Schwule und lesbische Ehen sind in Portugal erlaubt und daher auch auf der Inselgruppe Madeira. In Portugal ist man im Alter von 16 Jahren ehemündig.

Auf der Insel Madeira werden schwule und lesbische Reisende und auch Einheimische immer alltäglicher und die Akzeptanz ist definitiv größer geworden. Die „Regenbogen“-Community ist tatsächlich viel größer als es auf den ersten Blick erscheint. Es gibt keine speziellen Schwulen- und Lesbenbars oder -clubs, aber die meisten der größeren Nachtklubs und der etablierten Bars sind sehr gemischt und homosexuellenfreundlich.

Vielleicht möchten Sie, bevor Sie nach Madeira kommen, den Verband „Opus Gay“ (Rua da Ilha Terceira 34- 2º 1000-173 Lissabon) schreiben oder dort anrufen (+ 351 21 315 13 96). Die E-Mail-Adresse lautet opusgaynorte@hotmail.com.

Im Internet finden Sie einige portugiesische Schwulen- und Lesbenseiten. Die größte ist www.portugalgay.pt, die auf Portugiesisch, Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch zur Verfügung steht.
 
 
 
 

Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.