Ribeiro Frio

Nicht weit von Santo da Serra auf den nördlichen Hügeln der Insel liegt dieser beliebte Ausgangspunkt für einige schöne Levada-Wanderungen. Ribeiro Frio (‘kalter Fluss’) hat auch heute noch viel von seiner ursprünglichen Vegetation aufzuweisen, denn die Insel war in dieser Gegend besonders dicht mit ‘Laurissilva’-Wald, ein Relikt prähistorischer Zeiten, überzogen.

Die in Ribeiro Frio angesiedelte staatlich geführte Forellenfarm ist für viele Besucher ein beliebter Anziehungspunkt. Ihre Besichtigungstour können Sie dann im örtlichen Restaurant mit einer köstlichen, garantiert fangfrischen Forelle abschließen!