• Madeira

Obwohl die Insel Madeira so klein ist, gibt es hier mehrere Mini-Klimas. Das bedeutet, dass, selbst wenn es an der Nordküste in Strömen regnet, der Himmel über Funchal strahlend blau sein kann.

Andererseits kann es in Funchal sehr wolkig sein, aber wenn Sie sich den Bergen nähern, können Sie hier genau das gegenteilige Wetter haben! Es ist sehr schwierig, eine allgemeine Wettervorhersage für die ganze Insel zu geben.

Die folgenden Ratschläge für geeignete Kleidung sollen Ihnen dabei helfen, für alle Tücken des Madeira-Wetters gerüstet zu sein:

Bei Wanderungen in die Berge sollten Sie auf jeden Fall warme Kleidung mitnehmen, denn das Wetter kann sich sehr schnell ändern.

Wenn Sie in Shorts und kurzärmelig laufen, verwenden Sie einen Sonnenschutz mit sehr hohem Sonnenschutzfaktor, denn die Sonne in Madeira ist sehr stark! Sie können sogar an einem wolkigen Tag einen Sonnenbrand bekommen. Nach 10.00 Uhr ist es auch ratsam, eine Kopfbedeckung zu tragen, wenn Sie sonnenempfindlich sind.

Eine leichte Regenkleidung ist ebenso angebracht, wenn Sie nicht unerwarteterweise nass werden wollen und diese kann auch als Windschutz dienen.

Für alle Fälle sollten Sie ein Paar Socken zum Wechseln mitnehmen, falls Sie sich zu nahe an oder in eine Levada gewagt haben sollten!

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand