• Madeira Island Industry - Wickerwork

In feuchten Regionen entlang der vielen kleinen Flüsschen wachsen die Weiden ... und wachsen und wachsen! Während der ersten Monate des Jahres schneiden die Bauern zusammen mit ihren Familien die Weidenruten, die anschließend geschält und gebündelt werden. Um diese Ruten für die Weiterverarbeitung besonders geschmeidig zu machen, werden sie in großen, rechteckigen Trögen stundenlang gekocht. Danach beginnt die zeitraubende, fachmännische Arbeit die Weidenruten in schöne, kunstvolle Gegenstände, wie Möbelstücke, Körbe und Tierfiguren von erstaunlicher Schönheit zu verwandeln.

Diese Industrie entstand 1850 in Camacha, einer Gemeinde, in der noch heute die größte Produktion von Korbwaren konzentriert ist. Schon mit Beginn der Besiedlung der Insel hat diese Industrie Produkte für die Landwirtschaft und den Haushaltsbedarf erzeugt, wobei Kinder meist von ihren Eltern gelernt haben.

Korbflechterei

Heute gibt es viele große Korbflechtereien, die ihre Qualitätsprodukte zum Verkauf ausstellen und wo man den Korbflechtern auch bei der Arbeit zuschauen kann. Dabei werden Sie mit Erstaunen feststellen, dass hier nicht nur äußerst flink mit Händen und Füßen sondern teilweise sogar mit den Zähnen gearbeitet wird.

Wenn Sie sich für den Einkauf von Korbwaren interessieren, können große Artikel von den meisten Unternehmen direkt zu Ihnen nach Hause geschickt werden, da heutzutage der größte Teil der Produktion für den Export bestimmt ist, hauptsächlich in die Vereinigten Staaten und Mitteleuropa.

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand