• Madeira, Industry -  Madeira Wine

Die Weinherstellung ist für die Insel von überaus großer Bedeutung, denn es ist vor allem der Wein, der Madeira in der Welt bekannt machte. Die ersten Weinreben wurden wahrscheinlich schon im 15. Jh. auf die Initiative von Heinrich dem Seefahrer während der Besiedlung nach Madeira gebracht. Für die weitere Entwicklung des Weinanbaus waren dann später die Jesuitenpriester, die große Grundbesitze und Weinfelder besaßen und die auch den Weinhandel in Madeira aufbauten, verantwortlich.

Dieser Orden wurde zu einer bedeutenden wirtschaftlichen Macht und hatte einen großen Einfluss auf die Inselbewohner, sowohl auf religiöser als auch gesellschaftlicher Ebene. Den größten Aufschwung bekam die Weinerzeugung allerdings erst in der zweiten Hälfte des 18. Jh. als einige englische Geschäftsleute mit dem Ausbau des Exports begannen und viele Länder den Madeirawein kauften.

Heute gibt es die verschiedensten Sorten von Madeirawein. Die trockenen Sorten, wie ‘Sercial' und ‘Verdelho', eignen sich hervorragend als eisgekühlter Aperitiv. Die halbtrockenen Weine passen sehr gut zum Dessert und die süßeste Sorte, der 'Malmsey', bildet die abschließende Krönung eines ausgezeichneten Abendessens.

Madeira Wein

Madeirawein ist so vielfältig, dass er eigentlich zu jeder Tageszeit und zu allen möglichen Speisen getrunken werden kann. Damit dieser außergewöhnliche Wein auf der langen Schiffsreise seine Qualität nicht verlor, wurde er mit Brandy verstärkt.

Versuche zeigten auch, dass durch Erhitzen der Weinfässer (ein Verfahren, das in portugiesisch 'Estufagem' heißt) der Wein nicht nur haltbarer gemacht wurde, sondern durch diese Behandlung auch sein einzigartiges ‘gebranntes’ Aroma erhielt, das den Geschmack erheblich verfeinerte. Zusammen mit dem Produktionsprozess machen die Bodenbedingungen vulkanischen Ursprungs, das Klima und die Nähe des Meeres den Madeira-Wein zu einer Weinregion schlechthin. Die wichtigsten produzierenden Gemeinden von Madeira sind Câmara de Lobos, São Vicente und Santana. Der Wein wird jedoch auf der gesamten Insel Madeira und Porto Santo angebaut.

Ein faszinierendes Stück aus den Geschichtsbüchern erzählt vom Herzog von Clarence, der sich nach seiner Verhaftung im Londoner Tower unter Todesstrafe nach seinem Wunsch in einem Fass Madeirawein ertränken ließ.

Prost!

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand