• Madeira, Industry - Embroidery

Die Handstickerei von Madeira gilt allgemein als die weltweit beste ihrer Art und ist Teil der Geschichte und Kultur von Madeira. In den letzten 150 Jahren sammelte Madeira das Fachwissen aus den schnell verschwindenden regionalen Zentren der Handstickerei in ganz Europa und formte diese verschiedenen Stile zu einem unverwechselbaren Paket, das in Bezug auf die Qualität der Handarbeit weltweit unübertroffen ist.

Obwohl die Madeira-Stickerei seit Beginn der Ansiedlung von Madeira existiert (es wird gesagt, dass die Adelige als Hobby gestickt hat, um ihre Häuser zu schmücken oder zu dekorieren) beginnt die eigentlich große Geschichte in den 1860er Jahren, als Elizabeth Phelps, die jüngste Tochter eines wohlhabenden Weinexporteurs, besorgt über die Auswirkungen, die die Rebenkrankheit Phyloxera auf das Einkommen der Weinbergarbeiter hatte, begann, den ländlichen Zeitvertreib der einfachen Stickerei in eine Heimindustrie zu verwandeln. Mit ihren Auslandsverbindungen und ihren eigenen Fähigkeiten, vor allem in Organisation und Motivation, begann sie, die Arbeit der Madeira-Stickereien an die Salons des viktorianischen England zu verkaufen.

madeira-stickerei

Zur Zeit des Ersten Weltkrieges (1914 -18) erlebte diese, Anfang des 20. Jh. noch florierende Industrie, einen starken Rückgang, obwohl sie zusammen mit dem Weinmarkt ein wichtiger Teil der regionalen Wirtschaft geblieben ist. Die Nachkriegszeit sah jedoch eine Rückkehr der Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Produkten und einen neuen Unternehmergeist. In dieser Zeit wurden viele der heute noch bestehenden Gesellschaften gegründet - Patrício & Gouveia (1925), Imperial de Bordados (1926) J. A. Teixeira (1937).

Die folgenden 40 Jahre wurden von dem riesigen Exportmarkt USA dominiert, der seinen Höhepunkt in den 1950ern erreichte. Viele der Fabriken hatten damals sogar amerikanische Besitzer, darunter Jabara, Imperial und Margab Bettäsche. Im 19. Jahrhundert waren noch England und Deutschland die wichtigsten Importländer. Im zwanzigsten Jahrhundert gewannen Madeira Stickerei Exporte eine weltweite Dimension. Heutzutage sind die Vereinigten Staaten von Amerika, England und Italien die wichtigsten Exportmärkte für Madeira Stickerei, die international für ihre Raffinesse, Kunst und Tradition bekannt ist.

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand