• Garajau

Die Gesetzgebung, die das Naturreservat von Garajau im Jahr 1986 geschaffen hat, wurde zum Schutz eines sehr privilegierten Gebiets der Küste von Madeira gemacht, um eine Verödung des Meeresbodens dieser Küstenzone der Insel zu vermeiden und sie in Bezug auf die Meeresfauna wieder zu bevölkern.

Das Partielle Naturreservat von Garajau liegt im Süden der Insel Madeira östlich von Funchal und erstreckt sich über eine Fläche von sechs Meilen. Es handelt sich hier um das erste und vorläufig einzige Meeresreservat in ganz Portugal.

Die einmaligen Bedingungen dieses Naturschutzgebietes, wie seine geographische Lage, seine biologische Vielfalt und seine kristallklaren Gewässer, erzeugen gleichermaßen großes Interesse bei Wissenschaftlern, Erholungssuchenden und Touristen.

Das Fischen ist innerhalb des geschützten Gebietes nicht erlaubt. Deshalb patrouilliert die Küstenwache auch regelmäßig an der Küste entlang, um sicherzustellen, dass dieses einzigartige Naturreservat intakt bleibt.

Mero

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand