• Madeira | Getting Around | Buses

Öffentliche Verkehrsmittel in Madeira umfassen Stadt- und Überlanddienste. Das ist der Fall der Firma Horários do Funchal, mit der man leicht nach Funchal rein- und rausfahren kann. Neben den Vororten von Funchal und Câmara de Lobos bringt Sie dieser städtische Busservice auch zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie dem Pico dos Barcelos, Monte oder dem Botanischen Garten. Busse mit dem Schild "TB Horários do Funchal" an der Vorderseite erluaben den Transport von maximal 2 Fahrrädern pro Bus (dies ist ein kostenloser Service). Um sich im Stadtzentrum zu bewegen, wählen Sie die ‘Linha Cidade 05 und Linha Eco Cidade O5A’, die aus umweltfreundlichen Mini-Bussen besteht und für den Transport von Rollstühlen vorbereitet ist - eine praktische Option, um verschiedene Teile des Zentrums von Funchal zu erreichen. Für die Routenpfade 1 und 2 müssen Sie nur diese Busse anhalten, da sie keine festen Haltepunkte haben, während Sie bei der Route Nummer 3 die Haltestellen für Stadtbusse verwenden müssen (Fahrplan: Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr, dieser Service ist nicht an Wochenenden und Feiertagen verfügbar). Wenn Sie aus Funchal rausfahren möchten, gibt es regelmäßige Überlandbusse zum Nonnen-Tal (Curral das Freiras), Camacha, Caniço, Santa Cruz oder Santana, um nur einige zu nennen.

Mit den Bussen von SAM und EACL können Sie in Richtung Osten nach Caniço, Santa Cruz, IFlughafen Madeira, Machico, Santo da Serra und Porto da Cruz fahren.

Rodoeste, deren Busse in Câmara de Lobos, Ribeira Brava, Ponta do Sol, Madalena do Mar, Calheta, Porto Moniz und São Vicente halten, sorgen für den Transport in den westlichen Teil von Madeira.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand