• Blue Flag Beaches 2018

Madeira hat immer Sommer, da die Insel ein ganzjährig warmes, sonniges Klima zwischen 20 ° C - 30 ° C genießt. Der schwarze Vulkansand der Insel (Prainha) und Kiesstrände (Reis Magos) sind ein absoluter Kontrast zu vielen südeuropäischen Küsten und bieten somit ein ganz anderes Urlaubserlebnis. Das saubere, kristallklare Wasser rund um Madeira ist nicht nur für Badegäste und Wassersportler geeignet, sondern bietet mit seinem Reichtum an Meereslebewesen auch einen Abenteuerspielplatz für Schnorchler sowie auch ernsthafte Taucher.

Wenn Sie jedoch nach goldenem Sand suchen, müssen Sie nicht weiter als nach Machico oder Calheta schauen, wo ausschließlich goldener Sand importiert wurde, um zwei künstliche Strände zu schaffen. Natürlich, wenn Sie das wahre Produkt wollen, ist der 9 km lange goldene Strand von Porto Santo ein Paradies für Sandsuchende.

Sicherheit und Sauberkeit sind von höchster Wichtigkeit, und für die Saison 2018 wurden vierzehn blaue Flaggen an die Strände von Madeira und Porto Santo vergeben. In der Umgebung von Funchal befinden sich mehrere Strände mit blauer Flagge, darunter der Lido-Pool-Komplex, Clube Naval, Ponta Gorda und Praia Formosa (Formosa und Areeiro). Außerhalb der Hauptstadt gibt es die natürlichen Felsenbecken in Porto Moniz, in Santa Cruz (Palmeiras und Reis Magos), Santana (Ribeira do Faial), São Vicente (Ponta Delgada), Ribeira Brava und drei Strände auf Porto Santo (Fontinha, Cabeço da Ponta und Ribeiro Salgado).

Neben den vierzehn Stränden wurden die Yachthäfen von Funchal, Quinta do Lorde und Porto de Recreio da Calheta sowie drei Ökotourismusschiffe (Katamaran): - "Sea Pleasure", "Sea Nature" und "Sea The Best", alle mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Blaue Flaggen werden an Strände, Yachthäfen und nachhaltigen Bootstourismus vergeben, die die strengen Sauberkeitsstandards erfüllen.

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand

Aktuelle Nachrichten