• What’s On for Madeira in October 2018

Es ist Oktober, und obwohl der Monat den Wechsel der Jahreszeiten, mit der Uhrumstellung Ende des Monats, bedeuten mag, ist Madeiras Veranstaltungs-Kalender so gefüllt wie immer. Zum Auftakt des Monats findet das zunehmend populäre Madeira Natur Festival vom 02.-07. Oktober statt. Das Ziel ist es, die Besucher der Insel zu einer einwöchigen Reihe von Events im Freien zu animieren und den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben etwas von Madeiras dramatischen Land- und Seelandschaften zu erkunden oder die Insel von hoch oben zu betrachten. So hat der Tourismusverband, der die Veranstaltung organisiert, ein aktionsreiches Programm von Aktivitäten, in der Stadt und darüber hinaus, zusammengestellt; Besucher können ihre Aktivitäten in der Natur am Stand des Veranstalters auf dem Platz Largo da Restauração, Funchal, buchen. Diejenigen, die weniger Energie aufwenden wollen, werden reichlich Gelegenheit haben, die vielen Ausstellungen, traditionelles Essen, Trinken und Tanzen zu genießen.

Machico hält eines der wichtigsten religiösen Feste der Insel am 8. und 9. Mai zum "Fest der Wunder". Während der Fluten von 1803 wurde die örtliche Kapelle in Machico zerstört und ihre Statue "Herr der Wunder" und mehrere hundert Menschen wurden in die See geschwemmt. Obwohl sich die Geschichten unterscheiden, tauchte die Statue wieder auf und wurde drei Tage später gefunden, wo sie schnell in die Kathedrale Sé, Funchal, gebracht wurde, bis sie 1813 in ihr rechtmäßiges Heim zurückkehrte. Der Höhepunkt des Festes ist die durch Kerzen erleuchtete Parade durch die Stadt, und wie bei allen madeirensischen Festen wird es eine Fülle an lokalen Speisen, Wein und Unterhaltung geben.

Weiterhin wird das Orgelfest, das zwischen dem 19. und 28. stattfindet, zwölf Konzerte in einigen der schönsten Kirchen Madeiras umfassen, darunter die Kathedrale Sé, das Kloster Santa Clara und die Kirche von São Pedro. Diese heiligen Orte schaffen die ideale Umgebung und Akustik, um diese wunderschönen Instrumente zu hören, von denen viele aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen und portugiesischen, italienischen und englischen Ursprungs sind. Zu den Auftritten gehören auch nationale und internationale Künstler, die von Chören, klassischen Musikern und Solokünstlern begleitet werden.

Am 27. richtet Madeira den Europäischen Triathlon Cup aus. Diese Veranstaltung bringt Athleten an ihre Grenzen, wenn sie 1500 Meter schwimmen, eine 40 km lange Strecke mit dem Fahrrad, gefolgt von einem 10 km langen Lauf überwinden, was rund 150 Athleten aus Europa und dem Rest der Welt anzieht. Die Veranstaltung beinhaltet auch den portugiesischen Pokal, der eine große Anzahl von nationalen und regionalen Wettbewerbern anzieht. Ganz nah folgt in seinen Laufschuhen der Funchal Eco Trail, der ebenfalls am 27. stattfindet. Der Kurs umfasst städtische und ländliche Routen und wird immer beliebter bei Wettbewerbern, die Strecken von 80 km, 40 km oder 18 km wählen. Wenn Laufen nicht Ihr Ding ist, dann wird Madeiras warmes Meer wieder seine wesentliche Rolle beim Internationalen Schwimmmarathon auf Madeira (MIISM) spielen, der wiederum am 27. Oktober stattfindet. Ziel des Wettbewerbs ist es, mehr und mehr Freiwasserschwimmer auf die Insel durch ein abwechslungsreiches Programm von Aktivitäten und Rennen, zu locken; einschließlich des 5km Meerwasser Rennen, von Ribeira Brava nach Funchal und der kürzeren Strecke von Câmara de Lobos nach Funchal, weiterhin gibt es Stand Up Paddelboard Wettbewerbe und andere Aktivitäten auf See und zu Land.

Schließlich endet der Monat auf einem hohen Niveau, wenn die Insel sich auf das Kastanienfest am 31. Oktober und 1. November in Curral das Freiras vorbereitet. Gerüchten zufolge konnte das mittelalterliche Kastanienbrot ein Jahr halten! Aber auf Madeira sind die Feierlichkeiten etwas weniger zäh, da sie alle Kastaniengerichte feiern, einschließlich Suppen, Kuchen, Liköre und die einfache Kastanie selbst, alles auf Madeiras unterhaltsame und lebendige Weise. Natürlich kann der Oktober nicht enden, ohne Halloween am 31. zu feiern. Obwohl es kein traditionelles Fest ist, genießt Madeira alles, was gespenstisch ist, und sogar lokale Bars und Restaurants diese ganz besonderen Nacht mitgestalten.

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand

Aktuelle Nachrichten