• Calheta Village

Die Gegend von Calheta, eine der ältesten Gemeinden der Insel, wurde als eine der ersten von den frühen Siedlern urbar gemacht. Obwohl Calheta aufgrund eines Dekretes von König Dom Manuel, dem Tugendhaften, am 1. Juni 1502 gegründet wurde, hat der Bezirksrat den 24. Juni, auf den gleichzeitig auch das Fest des Heiligen Johannes fällt, als Geburtstag Calhetas festgelegt. So gibt es jedes Jahr lebhafte Feste im Dorf, in der Nähe des Strandes, mit Musik, Essensständen und beliebten Paraden.

Außer seiner attraktiven Lage, direkt am Meer am Fuß von umgebenden Felsen, hat Calheta – was eigentlich in Portugiesisch ‘kleine Bucht’ bedeutet – eine seit 1901 bestehende Zuckerrohrverarbeitungsfabrik, wo heujte noch Zuckerrohrhonig und ‘Aguardente’ (Zuckerrohrschnaps) hergestellt werden, zu bieten. Calheta ist ebenfalls berühmt für die große Fischvielfalt in den Gewässern vor seiner Küste.

Eine besonders interessante Attraktion für Besucher an diesem zauberhaften Ort am Meer ist das Kunstzentrum ‘Casa das Mudas’ of Madeira. Neben den hochwertigen Ausstellungen und einigen kulturellen Veranstaltungen, die im Auditorium stattfinden, ist dies ein ehrgeiziges architektonisches Projekt, das in vollkommener Harmonie mit seiner Umgebung gestaltet wurde. In der Tat ist das berühmteste Bild von Calheta genau genommen von diesem Gebäude mit Blick auf den Sandstrand, Savoy Calheta Beach Hotel und der Marina. Ebenfalls ganz in der Nähe der Marina und direkt vor einem kleinen Kiesstrand finden Sie das Savoy Saccharum Resort & Spa, ein Hotel, das perfekt in die natürliche Landschaft integriert ist.

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand