• Fajã dos Padres

Fajã dos Padres liegt an der Südküste Madeiras am Fuß einer Klippe in Campanário, Ribeira Brava, in der Nähe der berühmten Steilklippe Cabo Girão, die gemeinhin als die höchste Meeresklippe Europas gilt. Der Name kommt von ‘Fajã’ (port. für eine Erdansammlung am Fuß einer Klippe, die einen Strand formt) und ‘Padres’, Das bedeutet Priester , denn dieser Landfall gehörte einst den Priestern der Gesellschaft Jesu.

Dieses Land, das von einer kleinen Bucht geschützt wird, produziert den besten Madeirawein der Sorte ‘Malmsey’ und war bis 1998, als ein Panorama-Aufzug installiert wurde, konnte es nur vom Meer aus zugänglich. Heutzutage wird dieser Aufzug hauptsächlich zum Transport von Gütern verwendet oder wenn die Wetterbedingungen nicht günstig für die Nutzung der modernen Panorama-Seilbahn sind, die 2016 installiert wurde und der Hauptweg war, um etwa 300 Meter zur Fajã hinunterzusteigen.

Fajã dos Padres

Heute ist Fajã dos Padres eine kleine, abgelegene Touristenidylle mit einem Restaurant, hervorragenden Möglichkeiten zum Schwimmen und Fischen, Gästezimmern für Kurzaufenthalte und phantastischen Aussichten auf Meer und Berge. An diesem Ort herrschen ausgezeichnete Wetterbedingungen, so dass hier neben Wein auch Papayas, Mangos, Avocados, Bananen und andere exotische Früchte wie Maracuja und Guave angebaut werden können.

Es gibt verschiedene Tourismusfirmen, die herrliche Bootsausflüge nach oder – auf ihrem Weg zu anderen Ausflugszielen – an Fajã dos Padres vorbei anbieten. Bei Interesse informieren Sie sich am Yachthafen in Funchal!

Ob Sie mit dem Boot oder mit dem Auto kommen, Sie werden es sicher nicht bereuen, den Weg zu diesem wunderschönen Paradies gemacht zu haben!

Fajã dos Padres

Öffnungszeiten der Seilbahn: Sommer - Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 18:00 Uhr und Freitag bis Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr
Winter - Jeden Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand