• Largo dos Varadouros, Funchal

Dieser Platz war im 17. und 18. Jh. das Handelszentrum und Haupteingangstor zur Stadt. Nach dem schrecklichen Überfall der Piraten waren die Befestigung und die Verteidigung der Insel die Hauptinteressen der Regierung und auch der Einwohner Funchals. Aus diesem Grund baute man rund um die Stadt eine Mauer mit nur fünf Eingangstoren. Die angrenzenden Flüsse dienten als Befestigungsgräben.

So bekam der Largo dos Varadouros am Ende des 16. Jh. eine lebenswichtige Bedeutung für die Stadt. Als jedoch im 19. Jahrhundert, aufgrund der Urbanisierung und der Neudefinierung der Verteidigungsinteressen der Stadt, die Stadtwälle an militärischem Interesse verloren, wurden große Teile an das Militär abgegeben und dann später komplett abgerissen.

 

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand