• Dragon Trees Nucleus, Funchal

Obwohl der Drachenbaum (Dracaena draco) hauptsächlich auf den Kanarischen Inseln, Madeira und den Kapverden vorkommt, findet man hier nur wenige Exemplare wildwachsend. Da dieser Baum äußerst langsam wächst, benötigt er normalerweise ungefährt 10 Jahre bis er ca. 60 bis 90 cm hoch wird und seine erste Blütezeit erreicht. Erst durch die Blüte wird die Verästelung des Hauptstamms möglich, was ungefähr alle zehn Jahre stattfindet (möglicherweise weniger in einer Zucht) und wodurch sich die vielverzweigte Krone, die so charakteristisch für mehrere Jahrhunderte alte Exemplare ist, entwickelt.

Das wahrscheinlich älteste Exemplar eines Drachenbaums steht in der Stadt La Orotava im Orotava Tal auf Teneriffa. Örtlich nennt man ihn den ‘Jahrtausend-Drachenbaum’ und verschiedentlich wird er auf 1500 bis 3000 Jahre alt geschätzt, obwohl er in Anbetracht seiner Astverzweigungen nicht älter als 650 Jahre sein dürfte.

Im Bemühen um den Fortbestand dieser Spezies hat die Regionalregierung von Madeira einen Park geschaffen, wo einige dieser hundertjährigen Drachenbäume zu sehen sind. Diesen Garten finden Sie in Sítio das Neves, in São Gonçalo, außerhalb Funchals auf der Straße zum Flughafen.

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand