• Santana

Nicht weit von Santo da Serra, an den Nordhängen der Insel, finden Sie einen sehr beliebten Ausgangspunkt für Levada-Wanderungen. Ribeiro Frio (kalter Fluss) hat heute noch viel von der ursprünglichen Vegetation. Die Insel war einst vollständig mit dem Laurissilva-Wald bedeckt, einem Relikt aus prähistorischer Zeit.

Die in Ribeiro Frio angesiedelte staatlich geführte Forellenfarm ist für viele Besucher ein beliebter Anziehungspunkt. Ihre Besichtigungstour können Sie dann im örtlichen Restaurant mit einer köstlichen, garantiert fangfrischen Forelle abschließen oder einer Chouriço-Wurst, gegrillt auf einem Lehmschwein auf Ihrem Tisch, abrunden! ... wenn du noch Appetit hast! Aber denken Sie daran, dass der Waldpark und die Forellenzucht zur Pfarrei Porto da Cruz (Gemeinde Machico) gehören, während diese lokalen Restaurants Teil von São Roque do Faial in der Gemeinde Santana sind.

Eine Sache, die Sie tun müssen, ist bis zum Ende von Vereda dos Balcões zu gehen, bis Sie den Aussichtspunkt Balcões erreichen. Dort angekommen, atmen Sie tief durch und genießen Sie den Ausblick auf das Tal von Ribeira da Metade, in perfekter Verbindung mit der imposanten Natur.

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand