• Camacha

Camacha ist ein hübsches, kleines Dorf nur ein paar Kilometer östlich von Funchal gelegen. Es ist berühmt für sein alljährliches ‘Apfelfest’ und seine äußerst aktiven Volkstanzgruppen. Camacha wird auch das ‘Dorf der Körbemacher’ genannt, weil es auf eine lange Tradition in dieser Industrie zurückblicken kann und das Zentrum von Madeiras Korbwarenindustrie ist!

Heute stellen die einstigen ‘Körbemacher’ die verschiedensten Produkte aus Korbweide her, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. So findet man heute in der Ausstellung über 1000 verschiedene Artikel, ein absolutes ‘Muss’ für jeden Touristen!

Viele betrachten Camacha auch als die ‘Kulturhauptstadt Madeiras’, und es gibt hier ein großes Angebot von kulturellen und sonstigen Unterhaltungsveranstaltungen. Eines der besten Beispiele für die kulturelle Begeisterung dieser Gegend ist eine der örtlichen Folklore-Gruppen, die als berühmteste portugiesische Folklore-Gruppe die ganze Welt bereist.

Pin It

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand